top6
top7
top1
top8
top4
top2
top5
top7

Zimmer

Unserer Bauernhof bilden hunderjährige Ladwirtschaftsgebäude – ein Gutshof.  Herum ziehen sich Felder und Wälder. Es gibt hier viel Stille und Ruhe – mit Ausnahme von zwitschernden Vögel, die man gleich nach dem Aufstehen im Garten oder faulerweise durch das Fenster hören kann. Die Stille und Ruhe ist hier ideal. Der nächste Nachbar befindet sich 1,5 KM weiter. 
Die Landwirtschaftart ist für die Ermland-Masuren-Dorf sehr charakteristisch. Die Landwirtschaftsgebäuden sind drei schöne und alte Gebäuden und prächtige, gewaltige Scheune. Es ist uns gelungen, das Wohnhaus und ein Landwirtschaftsgebäude instandzusetzen. Ein der Wirtschaftsgebäuden ist für die Tiere, die wir in unserem Bauhof halten.
Alle Mietzimmer sind mit Badezimmer – beim Renovieren haben wir versucht, eine einfache, ländliche Atmosphäre zu bewahren. In der Wohnzimmer finden Sie keinen Hotelluxus. Es gibt aber alles, was für ein gelungenes Aufenthalt nötig ist – einfache, auf Bestellung angefertigte, mit Handbemalungen geschmückte Maßmöbel und handgestrickte Tischdecken… Und was wir, die Gastgeber, uns besonders Mühe geben, zu erziellen: eine gemütliche, entzückende und gute Atmosphäre, damit Sie am besten erholen können.
Ein beherschender Grundton ist ein Kranischschrei, der mehrmals tagsüber lautet. Man kann auch versuchen, eine der Schwalben zu fassen, die im Hof herumtoben. Bei unserer Obstbäumer – besonders im Frühling – hört man ein Geräusch, ein Schwirren von ein Haufen der schwer arbeitender Bienen. Das ist aber nur für diejenigen, die sich für ein Moment ausruhen zu können wissen.